Unterschriftenaktion für die Artenvielfalt gestartet

PAZ 15.06.2020


Von über 11000 Tier- und Pflanzenarten in Niedersachsen ist bereits die Hälfte bedroht. Um die Artenvielfalt zu sichern und das Insektensterben zu stoppen, ist jetzt das Volksbegehren „Artenvielfalt.Jetzt!“ gestartet. Unterschriften, um die Aktion zu unterstützen, werden auch in Peine gesammelt.

 

Peine

 

Nach dem erfolgreichen Start des Volksbegehrens „Artenvielfalt. Jetzt!“ werden dafür nun niedersachsenweit Unterschriften gesammelt – so auch im Landkreis Peine. Insgesamt 610 000 gültige Unterschriften werden benötigt. Interessierte sind aufgerufen, aktiv zu werden und das Volksbegehren zu unterstützen.

 

„Ab sofort kann unterschreiben, wer Tier- und Pflanzenarten in Niedersachsen besser schützen will“, sagt Claudia Wilke von den Peiner Grünen und der Aktionsgruppe im Landkreis Peine zum Volksbegehren. „Wir müssen jetzt handeln, um das Artensterben in Niedersachsen zu stoppen. Klimakrise und Artensterben machen keine Pause“.

 

Unterstützer in Peine gesucht

 

Martina Goetzke vom Nabu Peine fügt hinzu: „Die Hälfte von 11 000 Tier- und Pflanzenarten in Niedersachsen ist bedroht. Das Bienen- und Insektensterben ist dramatisch, wir müssen dringend ausreichenden Lebensraum schaffen.“ Um die Artenvielfalt in Niedersachsen zu sichern, würden nicht nur Absichtserklärungen, sondern entsprechende gesetzliche Regelungen gebraucht. Diese würden mit dem Volksbegehren vorgelegt werden.

 

Wilke und Goetzke koordinieren im Landkreis Peine die Aktionen zum Volksbegehren „Artenvielfalt. Jetzt!“ Zunächst werden 25 000 Unterschriften gebraucht, um das Volksbegehren starten zu können. Interessierte, die Unterschriften sammeln oder Aktivitäten planen möchten, um Unterstützer zu finden, können sich telefonisch unter (01 60) 96 75 29 72 oder per E-Mail unter sprecher@nabu-peine.de bei Martina Goetzke sowie per E-Mail an claudia.wilke@gruene-peine.de bei Claudia Wilke melden.

 

„Eine vorherige Kontaktaufnahme begrüßen wir, um Termindopplungen zu vermeiden und um Informationen und Rat bieten zu können“, so Goetzke. Unterschriftenlisten können bei ihr in Denstorf abgeholt werden oder direkt per Mail unter material@artenvielfalt-niedersachsen.jetzt sowie telefonisch unter (05 11) 9 11 05 25 bestellt werden. Die Listen werden kostenlos zugeschickt. Unter Beachtung der coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln sammeln über 130 Bündnispartner seit Anfang Juni Unterschriften. Alle Informationen rund um das Volksbegehren gibt es auch online unter www.artenvielfalt-niedersachsen.jetzt im Internet.